Du liebst Geschichten? Du liest sie nicht nur, du tauchst völlig darin ein, tiefer als in eine Badewanne? Du hast schon mal darüber nachgedacht, eine eigene Geschichte zu schreiben, weißt aber nicht, wie du anfangen sollst? Oder hast du sogar schon etwas geschrieben, aber es fühlt sich noch nicht ganz richtig an? Dann ist unsere Schreibwerkstatt das richtige für dich.

Triff dich mit anderen Jugendlichen, die den selben Traum haben. Beflügelt eure Phantasien gegenseitig. Ich ergänze das mit allem was ich über’s schreiben weiß. Denn mir geht es wie dir. Ich habe früh angefangen, und immer wieder aufgehört. Weil ich es selbst nicht gut fand. Weil ich Angst hatte, es jemandem zu zeigen. Weil anderes sich in den Vordergrund drängelte. Aber ich habe auch immer wieder angefangen. Ich habe viel zum Thema gelesen, ich hab‘ sogar ein Seminar bei Bestsellerautor Andreas Eschbach besucht. Ich habe einige meiner Kurzgeschichten öffentlich vorgetragen. Und siehe da – sie waren gar nicht so schlecht, wie ich dachte. Jetzt langsam – ich bin fast 47 – wird mein erster Roman fertig.

Warte du nicht so lang. Komm zur Schreibwerkstatt. In den ersten drei Tagen der Winterferien setzen wir uns jeden Tag ein paar Stunden zusammen, graben tief im Ideenberg, bis die Quelle sprudelt. Wir bauen dem Story-Bach ein schönes Bett und lassen ihn darin fließen.

Genaue Infos zum Ablauf bekommst du nach der Anmeldung. — Schick mir eine Email an jens.hartmann@johanniter.de, kontaktiere mich über Facebook oder ruf mich an unter 0162-2755380.  Oder du lädst dir den Anmeldeflyer herunter und gibst ihn mir auf Papier im Jugendclub.

Quasi als zweiten Teil der Schreibwerkstatt gibt es am17. März einen Drehbuchworkshop. Denn in den Osterferien wollen wir eine unserer Geschichten verfilmen. Drehbuchprofi Arvid Neid von den „Sons of Motion Pictures“ aus Leipzig wird uns dabei helfen, die Story optimal aufzubereiten.

 

Die Schreibwerkstatt ist Teil des „ARTour“-Projekts. Unter dem Thema „Me and my Region – ich und meine Region“ setzen sich Jugendliche in Frankreich, Finnland, Luxemburg und Deutschland kreativ mit dem Leben als junger Mensch auf dem Land auseinander. Das Projekt wird mit EU-Mitteln durch die RAG-Wartburgkreis gefördert.

 

Tauch in deine Welt • Schreibwerkstatt vom 5. bis 7. Februar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.