In den Winterferien vom 06. bis 10. Februar 2017 wollen wir – von der Idee bis zur ersten öffentlichen Vorführung – einen eigenen Kurzfilm produzieren. Alle Jugendichen ab 12 Jahre, die Lust haben, mal in das Filmgeschäft herein zu schnuppern, sind herzlich eingeladen. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen nimmt Jugendkoordinator Jens Hartmann ab sofort entgegen. [Anmeldeflyer herunter laden]

Bei so einem Filmdreh gibt es viele Aufgaben, es ist für jeden etwas dabei. Es gibt eine Geschichte zu entwickeln und ein „Drehbuch“ zu schreiben. Die Kamera- und Tontechnik muss bedient werden, die Szenen müssen gut beleuchtet werden. Wir suchen geeignete Drehorte, Kostüme und Requisiten, eventuell bauen wir sogar Kulissen. Und nicht zuletzt braucht es natürlich auch Schauspielerinnen und Schauspieler. Im zweiten Teil kommen auch Musiker und Computer-Nerds zum Zuge: Aus den vielen Aufnahmen wird ein Film zusammen gesetzt, vielleicht noch mit Bild- und Toneffekten versehen. Ein straffes Programm, das aber auch viel Spaß und Anerkennung bringt: Unser erster Film „Die Belagerung von Treffurt“ wurde bei Vimeo über 1000 Mal angesehen. Mit unserem zweiten Projekt „Der Sohn des Söldners“ nahmen wir am Thüringer Kurzfilmfestival in Jena teil.

Die Belagerung von Treffurt from Jugendarbeit Treffurt on Vimeo.

Im Workshop werden wir jeden Tag gegen 10 Uhr beginnen und bis ca. 16 Uhr arbeiten. Ganz genau sprechen wir das jeweils ab. Der grobe Plan für die Woche sieht so aus:

Montag – „Preproduction“ – Geschichte & Drehbuch entwickeln, Rollen u. Aufgaben verteilen, Drehorte Festlegen.
Dienstag – Einführung in Kamera-, Ton- und Lichttechnik, 1. Drehtag
Mittwoch – 2. Drehtag
Donnerstag – 3. Drehtag, Einführung in Schnitt & Ton-/Musikproduktion
Freitag – „Postproduction“ – Schnitt, Toneffekte und Musik – Öffentliche Vorführung im Jugendclub.

 

Anmeldung

Die Onlineanmeldung ist nur eine unverbindliche Vormeldung. Für die verbindliche Anmeldung bitte die schriftliche Version im Info- und Anmeldeflyer verbwenden.

Hollywood in Treffurt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.